23.10.2017 - Veranstaltungen
Fachinformationsdienst Darstellende Kunst

Workshop im Rahmen des digiS-geförderten Digitalisierungsprojekts zur Tanzfabrik Berlin am Internationalen Theaterinstitut Zentrum Deutschland

Umfassende Digitalisierungsoffensiven für audiovisuelle Dokumente, wie es sie für Bibliotheken und Museen längst gibt, stellen für audiovisuelle Archive und Sammlungen noch eine weitgehend ungelöste Aufgabe dar. Viele dieser Institutionen stehen vor der beständigen Herausforderung, den Verfallszeiten der Medien mit sehr begrenzten Ressourcen entgegenzuwirken. Der Workshop „Bewegung im Bild“ nimmt im Rahmen des Digitalisierungsprojekts zur Tanzfabrik Berlin insbesondere das Kulturelle Erbe der Darstellenden Kunst in den Blick. Welchen Wert haben audiovisuelle Aufzeichnungen für die Wahrnehmung und Interpretation von Aufführungen in Tanz und Theater? Wie können sie beitragen zur Zugänglichmachung dieses immateriellen Kulturellen Erbes? Der Workshop will die Problemstellungen audiovisueller Dokumente aus der Perspektive von Forschung und Lehre, aus jener der Produzenten von audiovisuellen Dokumenten wie auch ihrer „Bewahrer“ diskutieren. Es wird dabei nach Parametern für einen zukunftsfähigen Erhalt und den Zugang zu diesen Quellen zu fragen sein. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung unter mediathek@mimecentrum.de bis zum 15.11.2017 wird gebeten.

Downloads: