23.03.2018 - Jobs
Fachinformationsdienst Darstellende Kunst

CALL FOR APPLICATIONS: 10 Promotionsstipendien im Kolleg "Ethik, Kultur und Bildung für das 21. Jahrhundert" | Katholische Hochschulen Bayerns | Deadline: 10.05.2018

Das von der Katholischen Stiftungshochschule München, der Hochschule für Philosophie München und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt im Rahmen der Kooperationspartnerschaft Katholischer Hochschulen in Bayern getragene Promotionskolleg vergibt bis zu zehn Plätze zur Promotion. Die ideelle und finanzielle Förderung erfolgt durch die Hanns-Seidel-Stiftung e.V. Die zu vergebenden Stipendien werden aus Mitteln des BMBF finanziert. Thematisch fokussiert das Promotionskolleg auf Fragestellungen zu Werteorientierung und Menschenbild für das 21. Jahrhundert. Skizzen für Promotionsprojekte können zu folgenden vier Themenfeldern eingereicht werden: - Ethik der Globalisierung - Mensch und digitale Gesellschaft - Befähigung und Care in sozialer Verantwortung - (Trans-)kulturelle Bildung Die Ausschreibung richtet sich vorzugsweise an Absolventinnen und Absolventen geistes-, kultur-, bildungs-, gesundheits- und sozialwissenschaftlicher Studiengänge. Ausdrücklich sind auch Absolventinnen und Absolventen von Hochschulen für Angewandte Wissenschaft zur Bewerbung eingeladen. Die Betreuung erfolgt im Tandem zweier Professorinnen/Professoren der beteiligten Hochschulen. Das Promotionskolleg arbeitet auf Deutsch, die Dissertation kann auch in englischer Sprache eingereicht werden. Die Stipendien werden für einen Zeitraum von bis zu 2,5 Jahren vergeben. Bewerberinnen und Bewerber müssen einen überdurchschnittlichen Studienabschluss nachweisen, der zur Promotion berechtigt. Die von den Bewerberinnen und Bewerbern geplanten Vorhaben müssen sich inhaltlich am thematischen Fokus des Promotionskollegs orientieren. Für die Bewerbung ist neben einem Motivationsschreiben, einem Lebenslauf, den Zeugnissen und ggf. dem Nachweis hinreichender Deutschkenntnisse, ein Kurzexposé für die Promotionsarbeit (ca. 5 Seiten plus Literaturangaben) einzureichen. Bewerbungen für das Promotionskolleg senden Sie bitte in einem PDF-Dokument bis zum 10.5.2018 elektronisch an promotionskolleg2018@hfph.de mit dem Betreff „Bewerbung KHB Promotionskolleg 2018“. Weitere Informationen Stipendienkonditionen: Der Förderungshöchstsatz der Hanns-Seidel-Stiftung e.V. für Promotionsstipendien beläuft sich auf 1.350 Euro plus 100 Euro Forschungskostenpauschale pro Monat. Zusätzlich zum Grundstipendium kann gegebenenfalls ein Familienzuschlag in Höhe von 155 Euro pro Monat gezahlt werden. Die Stipendien sind auf zwei Jahre befristet. Eine Verlängerung der Förderung (über diese zwei Jahre hinaus; auf insgesamt max. 2,5 Jahre) ist in begründeten Fällen möglich. Die Stipendiaten erhalten im Rahmen Ihrer Förderung auch Zugang zu den folgenden Fördermöglichkeiten: - Regelmäßige Klausurtagungen und Arbeitstreffen im Rahmen des Forschungskollegs. - Ideelle Förderung im Rahmen des Förderprogramms der Hanns-Seidel-Stiftung e.V.. - Zugang zur Graduiertenakademie der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. - Zugang zur Graduiertenschule an der Hochschule für Philosophie München. Eine Teilnahme am Forschungskolleg und an der ideellen Förderung der Hanns-Seidel-Stiftung e.V. wird erwartet. Organisation und Leitungsgremium: Das professorale Leitungsgremium des Promotionskollegs besteht aus: - Dr. Birgit Dorner (Kunstpädagogik, KSH) - Dr. Alexander Filipović (Medienethik, HfPh) - Dr. Eckhard Frick SJ (Psychologische Anthropologie, HfPh) - Dr. Susanne Sandherr (Katholische Theologie, KSH) - Dr. Krassimir Stojanov (Bildungsphilosophie und systematische Pädagogik, KU) - Dr. Rainer Wenrich (Kunstpädagogik, KU) Für die Hanns-Seidel-Stiftung e.V. wird das Kolleg von den folgenden Personen vertreten: - Prof. h.c. Hans-Peter Niedermeier (Leiter des Instituts für Begabtenförderung) - Isabel Küfer M.A. (Referat IV/5 des Instituts für Begabtenförderung) Die Organisation des Promotionskollegs erfolgt durch: - Dr. Rebecca Gutwald (HfPh) - Daniel Romić M.A., Dipl.-VWL (KU) Wichtige Daten: bis 10.5.2018: Bewerbungsschluss für die Stipendien der ersten Kohorte des Promotionskollegs. bis 1.7.2018 Auswahltagung* in München. bis 20.7.2018 Zusage an erfolgreiche Kandidatinnen und Kandidaten *Über den genauen Zuschnitt der Auswahltagung werden die Kandidatinnen und Kandidaten im Laufe der Evaluation der Bewerbungen informiert. Ansprechpartner: Bei Fragen zum Promotionskolleg wenden Sie sich bitte an promotionskolleg2018@hfph.de

Quelle:

Weiterführende Links: